Rihanna ist beleidigt über Malaysia

Kuala Lumpur – Rihanna hat Ärger wegen ihres geplanten Konzertes in Malaysia. Muslimische Hardliner haben sich gegen den Auftritt der Sängerin am 13. Februar in Kuala Lumpur ausgesprochen. Laut Medienberichten stört sich die islamische Partei PAS an den sexy Outfits der 20-jährigen Amerikanerin. Rihanna sei laut Parteisprecher Kamaruzaman Mohamad „eine Beleidigung östlicher Kultur und eine Herabsetzung einheimischer Künstler“. Rihanna hat übrigens bereits erklärt, sie werde sich den Sitten des Landes beugen und bei ihrem Auftritt in Kuala Lumpur auf sexy Outfits verzichten.

Advertisements